VWA - Themeneinreichung

Themeneinreichung beim LSR über die VWA Datenbank

  • Betreuende Person
  • Themenstellung (nicht nur ein Wort aber max. 100 Zeichen). Nach der Genehmigung des Themas durch die Schulbehörde ist dieses NICHT mehr veränderbar. Die genehmigte Formulierung wird ins Reifeprüfungszeugnis übernommen. Die fertiggestellte Arbeit kann am Deckblatt einen Untertitel enthalten.
  • inhaltliche Zuordnung (geistes-, sozial-, naturwissensch., usw.)
  • Sprache der Arbeit: Wenn die Arbeit in einer Fremdsprache verfasst wird -> Thema auf Deutsch und in der Fremdsprache angeben
  • Erwartungshorizont: Es sind 4 getrennte Textfelder mit jeweils max. 500 Zeichen (inkl. Leerzeichen) auszufüllen:
  • Persönlicher Impuls und erste Basisliteratur
    Führen Sie in zwei bis drei Sätzen Ihre Gründe für die Wahl des Themas an! Nennen Sie 3 bis 5 Bücher, Internetseiten, Filme oder andere Medien, die Sie bei der ersten Einarbeitung in Ihr Thema benutzt haben. Anzugeben sind jeweils AutorIn, Titel, Erscheinungsjahr und bei Online-Ressourcen zusätzlich die Internetadresse (mit Datum des letzten Zugriffs)!
  • Geeignete Leitfragen
    Was möchten Sie herausfinden? Was interessiert Sie am gewählten Thema besonders? (Eine Konkretisierung bzw. Adaptierung der Leitfrage/n bzw. Fragestellung/en ist im Verlauf der weiteren Auseinandersetzung mit dem Thema möglich.)
  • Angestrebte Methode/n
    Soll eine reine Literaturarbeit verfasst werden oder soll die Arbeit auch empirische Elemente (naturwissenschaftliche Versuchsanordnungen, Fragebogenerhebungen, Programmiertätigkeit etc.) enthalten? Ungefähre Gliederung Listen Sie die inhaltlichen Schwerpunkte Ihrer Arbeit stichwortartig in der voraussichtlichen Reihenfolge auf!
  • Partnerinstitutionen (optional)
    (Museen, Öffentliche Einrichtungen, Universitäten,…)