Schutzmasken selber machen

14. April 2020

Ein mögliches Projekt für die kommenden Tage:

Wir möchten euch gerne drei Varianten von selbstgemachten Schutzmasken vorstellen, eine Variante kommt völlig ohne Nadel und Faden aus, die anderen beiden kann man mit der Hand oder der Nähmaschine nähen – die beiden Anleitungen dafür findest du extra. Für die selbstgenähten Masken kannst du gerne alte Kleidung, alte Bettwäsche, … verwenden – Hauptsache der Stoff ist gut waschbar (am besten bei 90 Grad – daher eignet sich ein Baumwollstoff sehr gut). Wenn du kein Gummiband zur Hand hast, besteht auch die Möglichkeit einfach eine Stoffband (ZB ein Geschenkband) zu nehmen.

Anleitung 1

Anleitung 2+3

Wie du sehen kannst, hat Fr. Prof. Büsser hat schon einige tolle Beispiele ihrer Schüler*innen bekommen.

Schick uns doch ein Foto von dir mit deiner selbstgemachten Maske für unsere Sammlung (k.jansenberger@prof.fadi.at). Die außergewöhnlichsten Ideen möchten wir gerne auf unserer Schul-HP herzeigen.

Wir freuen uns auf eure Bilder!

Eure Textil-Lehrerinnen

(JK)

< Zurück zur Übersicht