Kreativkurs Schuljahr 2018/2019

02. Juli 2019

In diesem Schuljahr beschäftigten wir uns im Tabe-Kreativkurs mit unterschiedlichen Techniken und Materialien. Vieles ließen wir dabei den Zufall entscheiden, wie beispielsweise die Kaffeeflecken-Bilder. Aus verschüttetem Kaffee gestalteten die SchülerInnen fantasievolle Figuren und Tiere. Mit Acrylfarbe malten die Kreativkurs-TeilnehmerInnen ein Bild, deren Titel zufällig gezogen wurde. Aus einem Pool an Wörtern dürfte jeder und jede zwei Wörter ziehen. Die Wortkombination ergab somit den Bildtitel und die Vorlage für die Malerei. Es entstanden spannende Titel mit tollen Bildern; „Spinne mit Brille“, „Ameise mit Hut“, „Hase und Fahrrad“, „Pudel mit Cowboystiefel“ …

Zu Weihnachten verschönerten wir leere Glasflaschen mit silbernen und goldenen Schneeflocken, Lichterketten und dekorierten diese mit kleinen Christbaumkugeln und getrockneten Orangen und Äpfel. Als Weihnachtsgeschenk und als Dekoration für die Weihnachtsfeier der 1. Klassen eignet sich diese leuchtenden Flaschen perfekt.

Anfang des Sommersemesters beschäftigten wir uns im Kreativkurs mit Paul Klee und gestalteten angelehnt an die Werke des Künstlers selbst eine bunte Burg aus geometrischen Formen. Im März begannen wir als Vorbereitung für Ostern, Ostereier mit Nagellack zu marmorieren und Osternester selber zu gestalten. Wir beschäftigten uns auch damit, wie wir die Tabe-Wohnung noch verschönern könnten, und malten 2 große Jahreszeitenbäume für die noch kahlen Wände der Wohnung. Zu Schulschluss durfte natürlich ein gemeinsamer Ausflug zur Eisdiele und ein kleines Fotografie-Projekt nicht fehlen.

Der Tabe-Kreativkurs soll ein Ort sein, an dem die SchülerInnen nach einem langen Schultag nochmal die Möglichkeit bekommen sich künstlerisch zu betätigen, neue Techniken auszuprobieren und sich kreativ entfalten können.

(WI)

< Zurück zur Übersicht