Elterninfo

17. Mai 2020

Liebe Eltern,

ich darf mich nochmals, bevor am Montag zumindest für einen Teil unserer Schüler*innen wieder die Schule beginnt, an Sie wenden.

Durch meinen letzten Brief sind Sie bereits über den Ablauf des Schulbetriebs in den kommend Wochen informiert worden.
Ich darf noch ein paar Details ergänzen:

  • Es gibt keinen Buffetbetrieb, bitte für ausreichend Jause und Getränke sorgen. Die Getränkeautomaten werden gefüllt sein und im Buffetbereich wird es die Möglichkeit geben, sich aus der Kühlung diverse kleine Speisen und Snacks zu holen.
  • Da wir auch im Konferenzzimmer Abstand halten müssen, sind einige Lehrer*innen bis Schulschluss im TABE Freizeitraum und in der Bibliothek (beide Räumlichkeiten befinden sich im 1. Stock) untergebracht. An den Türen stehen die Namen der Lehrer*innen, die sich dort aufhalten.
  • Das Sekretariat ist in unserer Schule für viele Kinder ein beliebter Anlaufplatz für diverse Angelegenheiten. Wir werden darauf achten, dass die Kinder einzeln eintreten und auf den Gang warten, bis sie dran sind.
  • Schüler*innen dürfen nur für bestimmte Erledigungen den Klassenraum verlassen. (Buffet, Schulärztin, WC, Konferenzzimmer, Sekretariat) – In der Pause und beim Verlassen des Raumes muss ein Mund - Nasen - Schutz getragen werden.
  • Die Regelungen zum Verlassen des Klassenraumes während der großen Pause (10:40 bis 10.55 Uhr) werden Vorort entschieden und erklärt.

Wenn Sie, werte Eltern Fragen haben, nützen Sie die Möglichkeit Mails zu schreiben oder anzurufen. Kommen Sie möglichst nicht in die Schule!

Wenn wir uns alle an die Grundregeln
Abstand halten
Hände waschen
Mund – Nasen - Schutz tragen,

halten, werden wir die Wochen bis zum Schulschluss gut meistern.

Der Klassenvorstand Ihrer Kinder und die Klassenlehrer*innen werden alle Regeln mit Ihren Kindern nochmals besprechen.

Als Schulleiterin des BRG Fadingerstraße ist es mir wichtig, Ihnen zu sagen, dass in den ersten Stunden des gemeinsamen Unterrichts in der Schule das „Ankommen“ in der neuen Situation im Vordergrund steht.

Schauen wir, wie es unseren Schüler*innen in den letzten Wochen ergangen ist, was sie erlebt haben. Reden wir miteinander darüber, was wir erlebt haben. Nehmen wir uns wahr!

Dann kann man auch wieder über das Lernen, HÜ, den Unterricht sprechen.

In diesem Sinne freue ich mich sehr auf ein Wiedersehen mit Ihren Kindern und wünsche auch Ihnen, liebe Eltern, einen guten „Schulanfang“.

Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne zwischen 8 und 13 Uhr telefonisch und ansonsten per Mail zur Verfügung.

Sylvia Bäck

ZUR GRUPPENEINTEILUNG

FORMULAR ZUR MELDUNG DER BETREUUNGSZEIT KW 21/22 (PDF)

(BS)

< Zurück zur Übersicht