3B nimmt am Kinder- und Jugendkongress teil

11. Mai 2018

2018 findet der Kinder- und Jugendkongress zum ersten Mal in Linz statt und zum ersten Mal sind auch wir Fadinger dabei. Bei diesem Kongress handelt es sich um eine Kooperation der Johannes Kepler Universität / Abteilung für Informatik unter der Leitung von Univ.Prof.Dr.Barbara Sabitzer mit oberösterreichischen Schulen. Ziel des mehrstufigen Kongresses ist es, die Kreativität und Problemlösekompetenz zu stärken und digitale Bildung und Informatikgrundbildung zu fördern.

In der ersten Phase des Projektes lernte die 3B auf der JKU Teile des Teams kennen und versuchte sich in ersten informatischen Übungen in den Programmiersprachen "Scratch" und "Logo". Wir Professorinnen haben zusammen mit Lehrenden und Studierenden einen Projektentwurf für die 3B erarbeitet. Bei diesem haben wir uns als Ziel gesetzt, handwerkliche und digitale Techniken zu vereinen und einen Beitrag zur Berufsorientierung im Bereich gestaltetete Umwelt und Architektur zu leisten.

Anschließend wurde im Rahmen des BE- und GZ-Unterrichts sowie an zwei gesamten Vormittagen daran gearbeitet. Dabei wurden komplexere 2D Entwürfe spannender Bauwerke und vereinfachte 3D Entwürfe mit einer CAD-Software übersetzt und diese Entwürfe an der JKU mit einem 3D Drucker ausgedruckt. 

Die Abschlussveranstaltung des Kongresses findet am 12.Juni ab 8:30 bis ca. 13:00 Uhr statt. Hier präsentieren unser SchülerInnen ihre Projekte, die besten werden prämiert.
Hier schon einmal erste Eindrücke.

Prof. Lengauer und Prof. Siebermair

(SI)

< Zurück zur Übersicht