Das Team "FADI 10" gewinnt die Österreich-Vorrunde im BOLYAI-Wettbewerb

Die Stiftung für die Förderung der Zusammenarbeit, das Bolyai-Team und das Gymnasium ”Heimschule Lender” organisierte auch heuer wieder die Vorrunde des Internationalen Mathematik Teamwettbewerb ”Bolyai” – 2019 für die Klassenstufen 3-12. Dieser Teamwettbewerb wurde vor 14 Jahren an einem Budapester Gymnasium von einer Hand voll Lehrern und mit nur wenigen Mannschaften ins Leben gerufen. Heute hat er allein in Ungarn über 100.000 Teilnehmer.   

Im Schuljahr 2018/2019 wurde der Wettbewerb das zweite Mal in Folge auch in Österreich angeboten. Das Ziel dieses Wettbewerbs ist, dass SchülerInnen gemeinsam Denkaufgaben lösen. Teamarbeit steht also im Vordergrund! Es gibt zwei Runden. In der ersten Runde hat jede Mannschaft 13 Aufgaben im Multiple-Choice-Verfahren zu lösen. Es gibt pro Aufgabe fünf mögliche Antworten. Eine wichtige Besonderheit: Es können auch mehrere Antworten zutreffen. Eine 14-te Aufgabe ist individuell zu lösen. Taschenrechner sind nicht zugelassen. Die Mitglieder einer Mannschaft dürfen sich während der gesamten Arbeitszeit leise beraten. Diese Herausforderungen haben Michael (6a), Max (6a), Cosma (6b) und Alexander (6b) am besten gemeistert.

WIR GRATULIEREN!!

Zur Finalrunde ist das erfolgreiche Team nach Budapest vom 21.-23. Juni 2019 eingeladen.

(PT)

< Zurück zur Übersicht