Riesenerfolg bei Mathematik-Olympiade

Sieg für Michael Hollnbuchner, 7A, bei der ersten Runde der bundesweiten Mathematik-Olympiade am 2. April 2020

Aufgrund der CoVid-19 Bestimmungen fand die erste Runde der Mathematik-Olympiade dieses Jahr zum ersten Mal online statt. Trotz dieser erschwerten Umstände nahmen österreichweit 185 Schüler und damit sogar mehr als in den Vorjahren am Wettbewerb teil, bei dem vier schwierige Aufgaben aus den Gebieten Algebra, Kombinatorik, Geometrie und Zahlentheorie zu bearbeiten waren. Hilfsmittel wie Taschenrechner waren dabei nicht erlaubt. In viereinhalb Stunden löste Michael Hollnbuchner vier von vier Aufgaben, erhielt 32 von 32 Punkten und belegte ex aequo den ersten Platz gemeinsam mit einem Wiener Schüler. Die beiden qualifizierten sich somit für die zweite Runde, die im Mai stattfinden wird.

Wir gratulieren ganz ganz herzlich!
Mag. Antje Traxler (KV der 7A)

(TR)

< Zurück zur Übersicht